Buntspecht Steckbrief

Teaserbild - Buntspecht Steckbrief
Buntspecht beim Picken

Buntspecht beim Picken an einem Baum

Der Buntspecht lebt in Mitteleuropa, Nordafrika und Eurasien. Er ist dort in Wäldern und Parks zu finden. Im Winter ist er auch vermehrt an Vogelhäusern zu Gange, wo er gerne Meisenknödel und Erdnüsse zerhackt. Er frisst aber auch Beeren und Samen.

 

Name: Buntspecht

lateinische Bezeichnung: Dendrocopos major

Klasse: Vögel

Größe: von 20 bis zu 25 cm groß

Gewicht: bis zu 100 g schwer

Alter: kann ein Alter von etwa 5 bis 10 Jahren erreichen

typisches Aussehen: schwarz-weißes Federkleid

Ernährung: hauptsächlich Insektenfresser

Nahrung: Samen, Insekten und Wirbellose

Verbreitungsgebiet: in Eurasien, Mitteleuropa und Nordafrika

Lebensrhythmus: am Tage aktiv

Lebensraum: am besten im Wald

Feinde in der Natur: Füchse, Marder und Greifvögel

Zeit der Paarung: von April bis Juni

Größe des Geleges: 4 bis 7 Eier

soziales Verhalten: Einzelgänger

 
Interessantes zum Buntspecht:

– der aufsteigende Blutungssaft von Bäumen dient dem Buntspecht im Frühjahr als Nahrungsquelle

– um an den Blutungssaft zu gelangen, schlägt er kleine Löcher in die Baumrinde

– der Buntspecht brütet in morschen Baumhöhlen

– sie können sich auch Brutstätten in Hausfassaden anlegen

– das Picken und Trommeln dient u. a. auch zur Kommunikation mit Artgenossen

– der Bestand an Buntspechten nimmt auf der ganzen Welt zu

– in Deutschland gibt es etwa 700.000 Brutpaare

– zu seinen Feinden gehören auch Ratten, Schlangen und Wildkatzen

– der Buntspecht bekommt beim Hämmern an Bäumen keine Kopfschmerzen, weil eine Art Federung zwischen Schnabel und Schädel ihn schützt

– er hämmert an Bäumen u. a. um Insekten zu finden

– er hämmert aber auch an Baumstämmen, um in sich eine Höhle zum Nisten zu bauen

 

TIPP: Hier kann man ein fertig aufbereitetes Handout für ein Referat über den Buntspecht herunterladen:

 
0.99€ – Buntspecht-Handout

 

…Fragen, Lob, Kritik oder Tipps zu diesem Steckbrief?

Bitte einen Kommentar hinterlassen!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*