Hundehütte für drinnen: Informationen und Tipps

Hundehütte für drinnen!

Jeder Hundebesitzer kennt die Qualen, die der Kauf einer Hundehütte mit sich bringt. Eine Hundehütte für drinnen ist schnell gefunden, aber wie kann man sich sicher sein, dass sie dem Hund auch passt? Worauf sollte man möglicherweise schon beim Kauf achten? Und mag jeder Hund jede Hütte oder gibt es auch wählerische Hunde?

Hilfreiche Tipps für die Entscheidung zu einer geeigneten Hundehütte

Als Erstes muss bei einem Kauf die Größe des Hundehauses beachtet werden, denn es ist eine Form der Tierquälerei, wenn man einem großen Dalmatiner eine kleine Hütte hinstellt. Geschieht dies, kann man sich sicher sein, dass man das Haus am nächsten Tag umtauschen gehen muss, denn der Hund wird es nicht betreten, da er zu groß dafür ist und keinen Platz hat. Außerdem will sich jeder Hund in seiner Hundehütte wohlfühlen und nicht eingeengt sein.

Hat man die Größe des Hundes in den Kauf einberechnet, so muss man als Nächstes an das Material denken. Soll es eine Hütte aus Holz sein oder doch lieber aus Stoff?
Fakt ist, dass es viele Hunde schätzen, wenn sie sich am Abend in ihre Hütte kuscheln können und daher wäre es, wenn man sich für eine Holzhütte entscheidet, sehr sinnvoll, den Boden mit einem Polster zu bedecken.

Wichtig ist, dass man sich überlegt, wo die Hütte stehen soll, denn wenn sie neben einem Heizkörper steht, so braucht man keine dicken Decken und Polster hineinlegen. Dem kleinen Liebling würde es zu warm werden, wenn er die ganze Nacht in einer gepolsterten Hütte verbringen müsste. Deshalb würde er sich sicherlich in warmen Nächten außerhalb der Hütte aufhalten, doch damit wäre der Sinn des Hauses nicht gegeben, denn niemand kauft eine Hundehütte für drinnen, wenn der eigene Hund sie die meiste Zeit verweigert.

Natürlich muss die Hundehütte auch sicher stehen. Sie darf nicht wanken und schon gar nicht umfallen, wenn der Hund sich in ihr bewegt. Daher muss ein fester Stand gewährleistet sein, bevor man sie dem Hund zeigt.

Vor- und Nachteile der Indoor-Hundehütte

Ein großer Vorteil der Hundehütte für drinnen ist, dass der Hund eine geeignete Rückzugsmöglichkeit hat und sich sein „eigenes Reich“ aufbauen kann. Jeder Hund mag es, wenn er sich verkriechen kann und seine Ruhe hat. Deshalb ist ein Hundehaus für Hunde auch sehr wichtig. Außerdem ist es eine gute Alternative, um dem Hund das Liegen auf der Couch abzugewöhnen, denn manche Hundebesitzer mögen es nicht, wenn der Vierbeiner auf der Couch oder im Bett liegt. Eine Hundehütte für drinnen bietet dem Hund daher eine geeignete Möglichkeit sich zurückzuziehen.

Entscheidet man sich jedoch für eine Holzhütte, so darf man nicht vergessen, dass man das Holz auch reinigen muss, um es gegen Schädlinge zu schützen. Natürlich kann das Holz auch absplittern und der Hund könnte sich etwas eintreten.
Bevorzugt man nun eine Hundehütte aus Stoff, so ist es ebenfalls wichtig sie zu reinigen. Ideal wäre es, wenn die Hütte waschbar wäre, denn dann kann man sie ganz leicht waschen.

Wie kauft man heutzutage ein?

Man kann nicht leugnen, dass der Internetkauf immer beliebter wird, sogar, wenn man eine Hundehütte kaufen möchte, schaut man sich gerne Angebote im Internet an. Besonders auf Internetseiten wie Amazon werden haufenweise Einkäufe pro Tag getätigt. Der Grund dafür ist, dass alles schneller geht und man sich auch die verschiedenen Kundenrezensionen zu unterschiedlichen Produkten ansehen kann. So können diese sicherlich auch sehr gut bei dem Kauf einer Hundehütte helfen, denn wenn man sich mit dem Artikel befasst und alles studiert, ist es einfacher eine passende Hütte zu finden.

Andererseits kaufen viele Hundebesitzer auch gerne im Zoohandel ein. Immerhin sehen sie den Artikel dort meist ausgestellt und wissen zu 100%, dass keine Fehler oder Schäden vorhanden sind. Außerdem kann man sich bei Fragen ganz einfach an das Personal wenden.

Welche Hundehütte nun für den vierbeinigen Liebling wirklich geeignet ist, hängt jedoch meistens vom Charakter des Hundes ab.
Manche Hunde liegen nicht so gerne in einer Hundehütte, da sie es beengend finden. Andere wiederum freuen sich sehr, da sie eine eigene Rückzugsmöglichkeit haben und sie ihr Reich verteidigen können. Die meisten Hunde sind jedoch nicht so wählerisch und geben sich sehr oft damit zufrieden, was sie von dem Besitzer bekommen. Daher ist es sicher nicht verkehrt, auch auf das eigene Gefühl zu hören, um die passende Indoor-Hundehütte zu finden.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*